Lagerung

Damit Eier ihre Qualität beibehalten, sollten sie grundsätzlich in einer Eierbox und bei Kühlschranktemperatur aufbewahrt werden.

Mehr Informationen zu Lagerung und Umgang mit Eiern finden Sie hier.

Länderkennzeichnung

Die Länderkennzeichnung ist Bestandteil des Erzeugercodes und informiert den Verbraucher über das Herkunftsland des Eies. Bei Eiern aus deutscher Herkunft wird dies durch ein -DE- gekennzeichnet.

Mehr Informationen zu Länderkennzeichnung und Erzeugercode finden Sie hier.

Lebensmittelsicherheit

Die Erzeugung von Eiern unterliegt einer Vielzahl von Maßnahmen der Lebensmittelsicherheit. Von der Aufzucht der Legehennen über ihre Haltung, die fachkundige Betreuung und die Hygiene in den Ställen bis hin zu Futtermittelproben wird jeder Schritt in der Eiererzeugung kontrolliert.

Mehr Informationen zum Thema Qualität finden Sie hier.

Luftkammer

Die Luftkammer befindet sich zwischen der inneren und äußeren Schalenhaut (Eischalenmembran) und bildet sich nach der Eiablage. Wenn die im Ei enthaltene Flüssigkeit mit steigendem Alter des Eies verdunstet, vergrößert sich die Luftkammer.

Mehr Informationen zu Luftkammer und Aufbau des Eies finden Sie hier.

Schließen